Skip to main content

Mit Konjakmehl backen

Schon der Gedanke an eine Diät bereitet den meisten Menschen Kopfschmerzen. Welches Programm mache ich diesmal um Erfolg beim Abnehmen zu haben? Welche Produkte kaufe ich? Sind meine Mittel dafür gegeben, täglich Obst und Gemüse frisch einzukaufen und damit günstigeres Fastfood zu ersetzen? Oder soll ich es lieber ganz bleiben lassen, denn Erfolg hatte ich bisher sowieso nicht. Solche und ähnliche Gedanken plagen uns. Aber wie gern hätten wir doch einige Pfund verloren. Nicht selten spüren wir ein Gefühl innerer Lähmung und Motivationslosigkeit. Ziele werden verfehlt und Wünsche gehen nicht in Erfüllung. Noch kniffliger wird die Situation, wenn gewisse Unverträglichkeiten bestehen. Die Auswahl an natürlichen Lebensmitteln wird noch mehr eingegrenzt.

Bestseller Nr. 1
Shileo Low-Carb Konjakmehl (250g) - Premium Qualität
  • Glutenfrei und 100% natürlich aus der Konjakwurzel
  • Kalorienarm, Ballaststoffreich, Vegan, Low-Carb Superfood
  • Konjakmehl mit dem natürlichen Superfood Konjak Glucomannan. Das natürliche Sättigungsextrakt aus...

Konjakmehl wird seit Jahrtausenden zum Backen verwendet und geschätzt

Gut, dass wir nicht die ersten Menschen sind, die mit unerwünschten Pfunden auf den Hüften zu kämpfen haben. Vor 1500 Jahren fanden Chinesen und Japaner eine sogenannte Konjakpflanze, deren Wurzel zu Mehl gemahlen wurde. Gutbewährt wurde sie in der Medizin eingesetzt und nicht zuletzt auch in der Küche. Die erstaunlichen Wirkungen ließen nicht lange auf sich warten. Backen mit Konjakmehl hat sich schon damals eingebürgert und erwies sich als positiv für Gesundheit und Gewichtsreduktion. Zu 75 Prozent aus unverdaulichen Kohlenhydraten, also Ballaststoffen, hat es die enorme Kraft, sich um das Zweihundertfache auszudehnen. Konjakmehl quillt also auf und bewirkt dadurch ein langes Sättigungsgefühl.

Raffiniertes Backen mit Konjakmehl

Wie wäre es damit, aktiv etwas für die eigene Gesundheit zu tun? Durch Konjakmehl backen kann eine Diät nicht nur erfolgreich sondern auch schmackhaft, kreativ und selbstbewusst gelingen. Kuchen, herzhafte Tartes, Pizzateig, selbstgemachtes Brot und sämtliche Backwaren, die Herz begehrt können durch Konjakmehl backen realisiert werden. Durch die quellende Eigenschaft werden beispielsweise bei einem Pizzateig nur zwei Esslöffel Konjakmehl und fünfhundert Gramm Quark benötigt. Ähnlich verhält es sich, wenn Wasser und Mehl genutzt werden.

Konkrete Rezepte zu Konjakmehl backen haben wir hier zusammengestellt:

Eine Diät muss nicht den Alltag verändern

Scheint ein Traum wahr zu werden? Keine überteuerten Diätprogramme und stattdessen einfach genießen? Vor dem inneren Auge streifen leckere Desserts vorbei. Ebenso eine liebevoll angerichtete Kuchentafel beim Geburtstag des Mannes. Wie wäre es mit einem Quarkkuchen mit frischen Früchten? Wahlweise auf einem Blech oder in Form einer Torte können Rezepte beliebig variiert werden. Oder sollen es doch Muffins für den Geburtstag unserer Tochter werden? Frische oder gefrorene Früchte toppen das Ganze noch auf.

Oft fehlen uns die Ideen für ein gesundes Mittagessen. Nach langem Überlegen und Stöbern in verschiedenen Büchern die uns inspirieren sollen, machen wir dann doch unser altbewährtes Rezept. Wie wäre es mit etwas frischem Wind in der Küche? Angefangen von gesunden Frikadellen und Reibekuchen bis hin zu raffinierten Quiches gebacken mit Konjakmehl wird eine Diät nicht eintönig und teuer. Und die Familie bekommt nicht mit, welche Veränderung geschehen ist.

Konjakmehl backen macht Spaß wie vorher, verwöhnt Jung und Alt, lässt keine Wünsche offen und berücksichtigt dabei die Diät. Einziger Aufwand besteht darin, Weißmehl in entsprechendem Verhältnis mit Konjakmehl auszutauschen. Das Backen mit Konjakmehl öffnet nicht nur eine neue Welt für Köche, sondern auch für unzählige Menschen, die eine Diät anstreben. Dabei ist dies nicht eine große Umstellung, sondern eine Lebensweise. Wir ersetzen ungesunde mit gesunden Lebensmitteln. Wir backen mit Konjakmehl.